Steppenwolf

Die US-amerikanisch und kanadisch geprägte Hard-Rock Band Steppenwolf wurde bereits im Jahre 1968 gegründet und war mit einigen Ausnahmen bis ins Jahr 1980 aktiv.

Der Name der Band stammt aus einem Roman des deutschen Schriftstellers Hermann Hesse, der im Jahre 1927 veröffentlicht wurde.

Das Debüt Album der Band, welches unter dem Namen „Steppenwolf“ im Jahre 1968 veröffentlicht wurde, produzierte die Band in einer Rekordverdächtigen Dauer von nur vier Tagen. Weltberühmt wurde die Band jedoch durch ihren Song Born to Be Wild, der 1968 unter anderem in den US-amerikanischen Single-Charts auf Platz zwei stand und in der Folge durch den Kultfilm Easy Rider zu weltweiter Bekanntheit gelangte.

Insgesamt veröffentlichte die Band, die sich 1972 und 1976 zwei Mal auflöste, in ihrer Karriere neun Studio-Alben, von denen das letzte 1976 unter dem Namen „Skullduggery“ veröffentlicht wurde. Der größte Hit der Band, Born to Be Wild, wurde im Jahre 1999, 30 Jahre nach der Veröffentlichung von Easy Rider, zudem in einer optimierten Version veröffentlicht und erreichte sogar Platz 18 der UK-Single-Charts. Im Jahr 2004 wurde zudem eine Best of Compilation der Band, unter dem Namen „20th Century Masters – The Best Of Steppenwolf“ veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.